Engineering

Das Engineering bei N3 Engine Overhaul Services ist für die technische Betreuung der Instandhaltungsprozesse zuständig. Es bildet die Schnittstelle zwischen den Vorgaben des Triebwerksherstellers Rolls-Royce und dem operativen Geschäft von N3. Das erfahrene Team aus Ingenieur:innen und Techniker:innen gliedert sich in mehrere spezialisierte Fachbereiche auf, um Triebwerksdemontage und -montage, Komponentenreparatur und Triebwerkstest zu unterstützen. Dabei ist eines unser wichtigsten Grundprinzipien, für unsere Kunden und Partner einen stets herausragenden Service zu erbringen.

Ingenieur:in sein in der Triebwerksüberholung bei N3 bedeutet:

  • Teil eines internationalen Teams aus aktuell mehr als 60 Mitarbeitenden zu sein
  • an der Überholung und Reparatur der modernsten Rolls-Royce Trent-Triebwerke mitzuwirken
  • mit internationalen Teams im Netzwerk von Rolls-Royce und Lufthansa Technik zusammenzuarbeiten
  • gemeinsam in die Zukunft zu wachsen

Lust, Teil dieses Teams zu werden? Wir stellen ein und qualifizieren dich für den Einsatz in der technischen Arbeitsvorbereitung Montage- /Demontage, in der Reparaturplanung und Prozesssteuerung und in der Entwicklung und Wartung von Werkzeugen. Sowohl ambitionierte Jungingenieur:innen als auch langjährig erfahrene Experten sind uns herzlich willkommen. Denn: die Mischung machts.

Workscope & Overhaul Engineering

Unsere Ingenieur:innen im Bereich Workscope und Overhaul Engineering sind die technischen Ansprechpersonen zu den einzelnen Arbeitsaufträgen der Trent-Triebwerke für Auftraggeber Rolls-Royce bzw. Direktkunden und auch für unsere internen Kunden. Sie begleiten den Durchlauf der Triebwerke als übergeordnete technische Instanz während des gesamten Prozesses bei N3.

System, Methods & Quality Engineering

Das Team System, Methods & Quality Engineering koordiniert bereichübergreifende Aufgaben im Engineering jenseits des Tagesgeschäftes. Es kümmert sich schwerpunktmäßig um Methodenkompetenzen und Qualitätsthemen, sowohl in Prozessentwicklung als auch Untersuchung von internen und externen Reklamationen. Weiter spielen Prozessaufsichten wie NDT (Non destructive testing) und Metrologie eine tragende Rolle. Der Bereich ist eine wichtige Schnittstelle zwischen den Ingenieursteams, den operativen N3 Bereichen sowie Rolls-Royce.

Manufacturing Engineering

Der Bereich Manufacturing Engineering erfasst die technischen Vorgaben des Triebwerksherstellers Rolls-Royce für die Überholung und Reparatur der Motoren der Trent-Baureihe und setzt diese in Arbeitspläne für die jeweiligen Teams um. Die Experten prüfen darüber hinaus technische Änderungen sowie Anforderungen aus Behördenvorgaben und steuern diese in die N3 Prozesse ein. Dabei arbeiten sie eng mit dem Vor-Ort-Team von Rolls-Royce und dem internationalen Netzwerk zusammen. Prozessoptimierung und die Einführung neuer Verfahren sind wichtiger Teil des Arbeitsalltags. Unsere Ingenieur:innen unterstützen auch bei der Durchführung von Trainings und technischen Einweisungen in den N3 Workcentern.

Operational Service Engineering

Das OSE-Team kümmert sich um Entwicklung, Herstellung, Betrieb, Kalibrierung und Wartung der für die Triebwerksüberholung notwendigen Werkzeuge und Betriebsmittel. Viele durch unser Operational Service Engineering Team entwickelten Werkzeuge und Prozesse haben sich bereits im gesamten Rolls-Royce Netzwerk als Best Practice etabliert. Durch ein erfahrenes Team und modernste Konstruktionsprogramme sind wir in der Lage, innerhalb kürzester Zeit neue Werkzeuge zu entwickeln und in die Fachbereiche einzuführen.

Technical Variance Engineering

Unsere TV-Ingenieur:innen bewerten technische Abweichungen an Bauteilen, die während der Befundung im Triebwerksüberholungsprozess festgestellt wurden. Dazu erarbeiten und implementieren sie gemeinsam mit den Engineering-Teams des Triebwerksherstellers Rolls-Royce individuelle Lösungen für die Behandlung von Triebwerksbauteilen. Damit tragen sie zu einem resourcenschonenden Umgang mit den Triebwerksbauteilen bei.

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Sofort-Kontakt

SlideOut Contact

so-kontakt
Einverständnis*